Filtrează știrile

Die Partnerschaft von Metzeler und BMW geht 2005 beim Power Cup weiter

09.06.2006

Nach dem Auftakt des BMW Power Cup in Le Mans war es jedem der 26 Fahrer klar: Die beiden passen sehr gut zusammen – die BMW K 1200 R und der Metzeler Racetec. Motorradreifen-Hersteller Metzeler ist Partner und Serienausrüster beim BMW Power Cup – der neuen, hochkarätig besetzten Marken-Rennserie im Rahmenprogramm der MotoGP-Wochenenden.
„Der Reifen war perfekt für die schwierigen Bedingungen“, so das Fazit von Stéphane Mertens, dem Sieger des Auftakt-Rennens des BMW Power Cup in Le Mans am 15. Mai 2005. Im Rahmen von insgesamt sieben europäischen GP-Rennwochenenden werden 26 Weltklasse-Piloten auf einer Rennversion der BMW K 1200 R um den Cup-Sieg kämpfen. Für ausreichend Grip des mit 175 PS momentan stärksten ‚Naked Bike’ sorgt an allen Maschinen der neue Metzeler Racetec.

Bereits bei der Vorgänger-Rennserie, dem BMW Boxer Cup, war Metzeler drei Jahre Serienausstatter – damals mit dem Rennsport RS auf der BMW R 1100 S. Jetzt ist der Motorradreifen-Spezialist mit seinem neuesten Rennstrecken-Reifen wieder mit an Bord, dem Metzeler Racetec. Für die Cup-Anforderungen passt dieser Pneu mit seiner kurzen Warm-up-Zeit, der sehr guten Eigendämpfung, dem hohen Grip-Niveau und den genau abgestimmten Konturen von Vorder- und Hinterrad ideal. Ebenso wichtig: Das harmonische Zusammenwirken von Reifen und Motorrad. Die BMW K 1200 R und der Metzeler Racetec sind eben ein perfektes Paar, nicht nur beim BMW Power Cup.