Filtrează știrile

Auf der Rennstrecke zu Hause: der neue Motorradreifen Dunlop Sportmax GP Racer

09.06.2006

Juni 2005 – Für all jene Sportfahrer, die sich einen straßenzugelassenen Reifen mit exzellenter Rennstrecken-Performance wünschen, hat Dunlop den idealen Pneu entwickelt: den neuen Sportmax GP Racer.
Ob bei einem Club-Rennen oder bei einem Sportfahrer-, Perfektions- oder Rennstreckentraining – der neue Dunlop Sportmax GP Racer erfüllt genau die Anforderungen, die sich ambitionierte Sportfahrer auf dem Track wünschen. Er harmoniert ausgezeichnet mit Serienfahrwerken und optimierten Serienfahrwerken, so dass sich der Fahrer voll und ganz auf die Strecke und auf seinen Fahrstil konzentrieren kann. Der neue Pneu glänzt mit einer überaus kurzen Aufwärmphase, neutralem Einlenkverhalten, exzellentem Feedback und bestem Grip. Vorne baut der GP Racer auf einer Radial-Karkasslage mit zwei Aramid-Schnittgürtellagen und unterstützt den Fahrer durch höchste Präzision. Für höchste Stabilität und homogenes Handling verwendet Dunlop beim Hinterrad eine Jointless-Belt-Konstruktion (JLB) mit aufgespultem Gürtel und einer Radial-Karkasslage.

Damit jeder Fahrer in den Genuss der optimalen Reifenperformance kommt, bietet Dunlop den GP Racer in drei unterschiedlichen Laufflächenmischungen aus dem Dunlop Motorsportprogramm an: Soft und Medium für den Vorderradreifen sowie Medium und Hard für den Hinterradreifen. Seine hervorragende Performance stellt der Dunlop GP Racer bereits im Yamaha-R1-Cup unter Beweis. Der Neuling ist in der Größe 120/70 ZR17 (58W) für vorn und in der Größe 180/55 ZR17 (73W) für hinten erhältlich. Die Dimension 190/55 ZR17 für hinten ist in Vorbereitung und wird im Laufe der Saison lieferbar sein.